Teatro Tango

In eigener Sache: Wer kann zu „Teatro Tango“ einen Gastbeitrag schreiben?

Aufmerksame Leser dieses Blogs wissen: Die Frage, wie kann Tango seinen Platz auf der Bühne erhalten, hat in diesem Blog einen großen Raum. Theater und Tango. Das Projekt „El Sonido de las Caricias“ ist aktuell das mit liebste, es gibt aber auch mehr. Und um Missverständnisse gleich zu klären: keine Shows, keine Musicals, keine Revuen, das ist nochmal was anderes.
Und nun suche ich Beiträge zu Teatro Tango.
Mit diesem Namen arbeiten meines Wissens drei Menschen im deutschsprachigen Raum:
– Jorge Aquista aus Heidelberg, der diesen Begriff auch rechtlich geschützt hat.
– Jost Budde aus Düsseldorf
– Frauke Nees aus Karlsruhe/Buenos Aires(?)

Und nun meine Frage: Möchte jemand zur Arbeit einer der oben genannten Personen einen Gastbeitrag schreiben?
Was passiert in dieser Arbeit?
Wie wird „Tango“ verstanden, hat der Salontango eine Bedeutung?
Wenn nicht, wie wird Tango verstanden?
Ich freue mich auf Beiträge.
Entweder hier als Kommentar oder per mail an mich (tangosohle – ät – g m x punkt o r g ), dann kann ich da als eigenen Beitrag einstellen, evtl. mit Bildern, links Videos).
Ich bin gespannt!

Advertisements

0 Responses to “Teatro Tango”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




… und seit wann

März 2011
M D M D F S S
« Sep   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neue Beiträge gibt's per Email

Schließe dich 11 Followern an

wordpress counter

%d Bloggern gefällt das: