Tanztheater: Spuren

Was spüren wir, wenn wir mit unserem Gegenüber in Kontakt treten?

So beginnt der Begleittext zu diesem Tangotanztheaterstück von tangissimo und hierauf hat gerade der Tango seine Antworten. Zunächst der haptische Kontakt der sich berührenden Körperflächen, dann der emotionale Kontakt zwischen den Herzen. Und wenn diese Berührungen soweit wahr genommen werden, was können wir dann spüren, welche Wesensbegegnungen mögen wohl geschehen.
Die Neugier, wie drei Tänzer, die ich schon als hervorragende Tangotänzer kenne, diese Idee choreografisch und tänzerisch umsetzen mögen, zog mich zu dieser Aufführung.

Der Tango fordert die Hingabe zum Moment und zeigt direkt in der Bewegung, in welchem Verhältnis die Tanzenden zueinander stehen: harmonisch, verspielt, ernst oder gar tragisch. Er verschmilzt in einem Gespräch der Sinne zwei Menschen zu einer Form.

Claudia Grava, Veronica Litvak und Martin Birnbaumer tanzten meist zu zweit, der/die dritte nahm scheinbar unbeteiligt eine doch gewichtige Rolle am Rand ein. Mal mehr Modern Dance, mal mehr Tango suchten sie nach Bewegungswegen, nach Grenzen. Nähe, Weite, Möglichkeiten, Möglichkeiten der Variation. Mal in der Diagonale, mal auf dem Sofa, mal durch Boden oder durch Wand begrenzt. Und immer wieder schön: Sitztango mit den Händen.
Ich nahm große Bögen über die getanzten ca. 1 ¼ Stunden wahr, auch wenn ich bei sprunghaften Ausreißern befürchtete, dass der Faden nun gerissen sei. Er war es nicht.

Im Raum verbleiben unsichtbare Gebilde aus getanzten Gefühlen. Was passiert nun mit dieser Einheit, wenn sie sich wieder auflöst?

Das Zuschauen war eine Anforderung. Die Tanzszenen wechselten so schnell, dass ich mich entscheiden musste, nach den unsichtbaren Gebilden zu suchen oder auf die neue Sequenz zu achten. Spannend war ein Moment, als eines dieser Gebilde als Schatten in die neue Tanzfigur eindrang. Transformation.

Begegnungen hinterlassen Spuren, flüchtig wie Spuren im Sand, die mit der nächsten Welle verschwinden oder eben eingraviert sind in die eigene Existenz.

Wieder so ein spannendes Bild.
Spannend war, das Echo der Bewegungen noch im Raum zu sehen, genau: zu ahnen, während sich der Tanz an anderer Stelle schon fortsetzte. Und ich muss sagen, ja, manche Spuren haben sich im Gedächtnis gut eingegraben. Eine Freundin meinte danach: Da haben wir unseren Spiegelneuronen ja wieder Futter gegeben.

Spuren wurde 2008 und 2009 in Österreich, Schweiz und in Argentinien aufgeführt. Vielleicht hat einer der Leser ebenfalls eine der Aufführungen gesehen und möchte etwas dazu schreiben. Die Tänzer von Tangissimo arbeiten als Hochschullehrer, Tänzer und Lehrer im Tango Argentino. Ihre Tangoszene ist am Bodensee beheimatet.

Ob ich dies Stück ein drittes Mal ansehen möchte, möglicherweise. Der Eindruck hielt lange an und hatte sicher einen gewissen Einfluss auf meinen Namen Sohle, der semantisch den Spuren ja recht nahe steht.

Auf dieser Seite ist ein Demovideo zu sehen.
Eine Kritik zum Stück mit weiteren Informationen zu den Akteuren ist in der TangoDanza 1/2009 erschienen, S. 24/25.

Advertisements

8 Responses to “Tanztheater: Spuren”


  1. 1 veronica Litvak Juli 29, 2010 um 20:01

    Good morning,
    I’m sorry i don’t speak german. First I want to say thank you very much for the critic!Was very importanta to me.
    I’m the general director and coreographer of Spuren.
    And i just want to tell that the preformances was in Austria and Argentina in 2008 and again in 2010 in Austria and Switzerland. The expierience was wonderful!
    But also I want to clarify That I traveled specially from Argentina to Austria to create this piece but i live in Argentina and there i’m a dancer, coreographer and teacher of tango and contemporary dance.
    I invite you to visit my space in the web with all my general information, activitys, pictures, videos and more: http://www.veronicalitvak.blogspot.com
    Thank you very much, regards!
    Veronica Litvak

  2. 2 tangosohle August 2, 2010 um 08:55

    Hello Veronica,
    thank you for your comment and your link.
    After the second Bregenz performance we talked for some moments at your table. I didn’t know and I’m deeply impressed, that you did this far way „just“ for this work. But I can only repeat (in other words): The energy between you I percepted as really good. I hope the travel and work was ‚worth‘ to have it done. (‚Worth‘ in the meaning, that you could move on on your way of developing, creating, getting inspirations, but also economically)
    Best greetings
    Tangosohle

  3. 3 Liza Dezember 6, 2012 um 17:37

    I enjoy you because of all of your hard work on this site.
    Gloria

    really loves setting aside time for

    investigations and it’s simple to grasp why. A lot of people notice all regarding

    the dynamic medium you

    present very important tips and tricks through

    your web blog and even

    foster

    contribution from other individuals on that situation so our own girl has always been starting to learn so much. Enjoy the remaining portion of the new year. Your performing a powerful job.

  4. 4 Garland April 18, 2013 um 16:45

    Hello there, You’ve done an excellent job. I’ll

    definitely digg it and personally recommend to my friends. I am confident

    they’ll be benefited from this website.

  5. 5 Http://Www.Todaysranks.Com/Profile/CharlenaWagner1980 April 21, 2013 um 00:25

    I simply had to appreciate you again. I’m not certain the things that I would have used without those techniques shown by you directly on

    my field. It actually was an absolute depressing

    matter for me, however , observing a new professional manner you solved it

    made me to weep with

    happiness. Extremely thankful for

    the help and

    in addition trust

    you find out what an amazing job you are providing

    teaching many others all through a blog. I am sure you haven’t encountered any of us.

  6. 6 electrawarehouse.com April 22, 2013 um 15:45

    Thank you for the good writeup. It in truth used to

    be a entertainment account it. Look advanced to

    far introduced agreeable from you! However, how could we be in contact?

  7. 7 la nucia auditorio de la mediterrania Mai 15, 2013 um 13:21

    Along with the whole thing that

    seems to be developing inside this particular area, your perspectives happen to be quite
    refreshing. On the other hand, I appologize, because I
    can not give credence to your entire idea, all be it refreshing none the

    less. It seems to everyone that your commentary

    are generally not completely validated and in fact you are generally yourself
    not even

    totally convinced of the assertion. In any case I did take pleasure in reading it.

  8. 8 hot gay gifhomo gif September 22, 2014 um 06:09

    Is really fascinating, You’re an exceedingly specialized blogger. I’ve truly became a member of a person’s feast and also be way up to get inside search of extra of your great publish hot gay gifhomo gif. As well, I discussed your site within my internet sites


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




… und seit wann

Juni 2010
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Neue Beiträge gibt's per Email

Schließe dich 11 Followern an

wordpress counter

%d Bloggern gefällt das: